Europafahne
© 494148965, iStock | Volle Größe

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

"Diesmal wähle ich" - Informationskampagne des Europäischen Parlaments zur Europawahl 2019

Europa |

Vom 23. bis 26 Mai 2019 finden in den 27 EU-Mitgliedstaaten wieder Wahlen zum Europäischen Parlament statt, in Deutschland wird am 26. Mai 2019 gewählt.

Das Europäische Parlament hat, wie schon bei den vorausgegangenen Wahlen, wieder eine institutionelle Kampagne ins Leben gerufen, um Bürgerinnen und Bürger EU-weit zu den Wahlurnen zu rufen. Diese Kampagne setzt lokale Akzente und will Bürgerinnen und Bürger individuell einbeziehen. Das Motto der Informationskampagne ist aussagekräftig - "diesmal wähle ich" und will alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger aufrufen, wählen zu gehen und noch einen weiteren Schritt zu gehen, nämlich, auch andere zum Wählen zu motivieren (Familie, Freunde).

Ziel der Kampagne ist, die Wahlbeteiligung im Vergleich zu 2014 deutlich zu erhöhen, die bei nur 48,1 Prozent lag (dennoch eine Steigerung gegenüber 2009, als die Wahlbeteiligung bei 43,3 Prozent lag). Um dieses Ziel zu erreichen, spricht die Kampagne insbesondere drei Gruppen an: Junge Erwachsene, d.h. Erstwählerinnen und Erstwähler, Studierende und Meinungsbildner/Führungskräfte. Nach Ansicht des Europäischen Parlaments interessieren sich die Zielgruppen für die EU, gehen jedoch selten wählen. So lag die Wahlbeteiligung bei Erstwählerinnen und Erstwählern in 2014 bei nur 39,6 Prozent, die Wahlbeteiligung in der Altersgruppe 21 bis 24 Jahren nur bei 35,3 Prozent, die niedrigste in allen Altersgruppen.

Die Informationskampagne ist dezentral und lokal ausgerichtet, und will so gezielt Wählergruppen ansprechen und Netzwerke schaffen. So werden ganz unterschiedliche Veranstaltungen organisiert und angeboten - Bürgerforen (Bürgerdiskussionsrunden), Jugendforen, Treffen potenzieller Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus Politik und Verbänden, die dazu beitragen sollen, die Akteure zu informieren und zu vernetzen.

Zusätzlich bietet das Informationsbüro des Europäischen Parlaments in Berlin Presseseminare in den Bundesländern an, um lokale und regionale Medien als Partner für die Wahlkampagne zu gewinnen; insgesamt sind in den 16 Bundesländern 48 Veranstaltungen geplant.

Ein wichtiger Baustein der Kampagne ist die speziell für die Informationskampagne geschaffene web-site www.diesmalwaehleich.eu/; hier können sich Wählerinnen und Wähler registrieren, um eine Fülle von unterschiedlichen Informationen zur kommenden Europawahl zu erhalten. Wer Interesse hat, kann eigene Veranstaltungen organisieren oder sich bei bestimmten von einzelnen Personen oder Gruppen angebotenen Aktivitäten einbringen. Zu möglichen Aktionen gehören das Teilen von wichtigen Informationen in den sozialen Netzwerken, die Organisation von Gruppen und Veranstaltungen sowie das Verteilen von Informationsmaterialien. Ziel der web-site ist, ein breites Netzwerk von Mitgliedern zu schaffen, das sich gegenseitig unterstützt und motiviert, am 26. Mai 2019 wählen zu gehen.

Weitere geplante Aktivitäten des Informationsbüros in Berlin sind die Erstellung eines TV-Spots, Aktivitäten an und mit Universitäten, die Erstellung von Radio-Spots, Podcasts und eine große Veranstaltung am Wahlabend selbst in Berlin. Bei allen Aktivitäten werden die sozialen Netzwerke einbezogen und Kampagnen speziell für Jugendliche durchgeführt.

Quelle und weitere Informationen:

  • EP.NEWS Juli 2018