Europafahne
© 494148965, iStock | Volle Größe

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Europäische Kommission und EACEA veröffentlichen Leitfaden über Studiensystem in Europa

Europa |

Die Europäische Kommission hat gemeinsam mit der in Brüssel ansässigen Europäischen Agentur für Bildung, Audiovisuelles und Kultur einen Leitfaden zu den Studiensystemen in Europa veröffentlicht. Der Leitfaden stellt die Studiensysteme der 28 EU-Mitgliedstaaten und von Albanien, Bosnien und Herzegovina, Schweiz, Island, Liechtenstein, Montenegro, Norwegen, Serbien, Mazedonien und Türkei vor und gibt Auskunft u.a. über Hochschulgebühren und Studienbeihilfen. Dabei zeigt sich, dass alle europäischen Länder Studierenden mindestens eine Form der direkten öffentlichen finanziellen Unterstützung, wie Stipendium oder Darlehen vorsehen. In den meisten Ländern werden zudem sozial oder wirtschaftlich benachteiligte Studierende vorrangig gefördert.

Der Leitfaden steht zur Zeit nur in englischer Sprache zur Verfügung.

Anlässlich der Vorstellung des Leitfadens (Stand: November 2018), sagte der EU-Kommissar für Bildung, Kultur, Jugend und Sport, Tibor Navracsics: "Wir möchten, dass junge Menschen im Ausland studieren, weil diese Erfahrung ihr Leben ungemein bereichert." … "Der neue Leitfaden enthält alle wichtigen Informationen über Studiengebühren und Beihilfen in jedem EU-Land. Wer ein Semester oder ein gesamtes Studium im Ausland plant, sollte sich den Leitfaden ansehen."

Quelle und weitere Informationen:

  • EU-Aktuell vom 16.11.2018