Europafahne
© 494148965, iStock | Volle Größe

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Europäisches Kulturerbejahr 2018: Bewerbungsrunde für transnationale Projekte gestartet

Europa |

"Europa muss ein Wahres Fest der Kulturellen Vielfalt werden", hatte Präsident Juncker in seiner Rede zur Lage der Europäischen Union am 13.09.2017 gesagt. Jetzt hat die EU-Kommission hat einen Aufruf zum Einreichen von Vorschlägen gestartet, um transnationale Kooperationsprojekte beim Europäischen Jahr des kulturellen Erbes 2018 zu fördern.

Der Aufruf ist eine Einladung an Akteure im Kulturbereich wie Konzertsäle, Opernhäuser und Theatergruppen in ganz Europa, sich an den Aktivitäten zum Kulturerbejahr zu beteiligen und dazu beizutragen, das Gefühl der Zugehörigkeit zu einem gemeinsamen europäischen kulturellen Raum zu stärken. Der Projektaufruf erfolgt im Rahmen des EU-Programms "Kreatives Europa" zur Förderung des Kreativ- und Kultursektors.

Tibor Navracsics, EU-Kommissar für Bildung, Kultur, Jugend und Sport, erklärte: "Heute kommen wir der Konkretisierung des Europäischen Jahres des kulturellen Erbes 2018 einen Schritt näher. Unser reiches Kulturerbe ist ein echtes Kapital. Dabei geht es nicht nur um die Vergangenheit - das kulturelle Erbe spielt auch bei der Gestaltung unserer Zukunft eine Schlüsselrolle. Wir suchen Projekte, die die europäische Dimension dieses reichen Kulturerbes in jeder Form herausstellen."

Insgesamt sollen 5 Millionen Euro für Kulturerbeprojekte zur Verfügung stehen. Die Kommission wird dabei insbesondere Kommunikationsprojekte auswählen sowie Projekte, die Menschen für das Kulturerbe sensibilisieren, und die auch langfristig Wirkung entfalten. Die Einreichungsfrist endet am 22. November 2017. Die Projekte sollten zwischen Januar und September 2018 starten und dürfen höchstens 24 Monate dauern.

Die Projektaufrufe finden Sie auf der Website der Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur (EACEA), Kontakt für weitere Informationen hier und über das Creative Europe Desk KULTUR.

Weitere Informationen:

  • Creative Europe Desk KULTUR
  • Europäisches Kulturerbejahr 2018 in Deutschland