Europafahne
© 494148965, iStock | Volle Größe

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Neuer Leiter des Regionalbüros der Kommission in Bonn

Europa |

Jochen Pöttgen heißt der neue Leiter des Regionalbüros der Europäischen Kommission in Bonn. Er bringt 20 Jahre Erfahrung insbesondere in den Bereichen Handel, Humanressourcen und Kommunikation in diese Funktion ein. Seit September 2014 war er als Beauftragter für internationale Beziehungen für die diplomatischen Handelsbeziehungen mit Drittländern in der Generaldirektion Handel der Europäischen Kommission zuständig.

Pöttgen verfügt über einen Hochschulabschluss der Universität Florenz in Politikwissenschaften mit Spezialisierung im Bereich Wirtschaftswissenschaften. Er spricht fließend Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch. Er begann 1996 bei der Europäischen Kommission als Pressereferent und Sachbearbeiter für Antidumping- und Antisubventionsfälle in der Generaldirektion Handel. Nach fünf Jahren in der Generaldirektion Handel wechselte er als Leiter der Personalabteilung zur damaligen Generaldirektion Außenbeziehungen (heute Europäischer Auswärtiger Dienst).

2004 wurde er zum Kanzleileiter der EU-Delegation in Russland mit Zuständigkeit für Personal, Haushalt und Infrastruktur ernannt. Nach vier Jahren in Russland kehrte er als stellvertretender Referatsleiter in die damalige Generaldirektion Außenbeziehungen (Europäischer Auswärtiger Dienst) nach Brüssel zurück, wo er bis 2011 tätig war. Im September 2011 wurde er für drei Jahre als Leiter der Abteilung für Presse und Information, Handel und Politik vom Europäischen Auswärtigen Dienst in die EU-Delegation nach Botsuana entsandt.

Die Kommission unterhält Vertretungen in allen 28 EU-Mitgliedstaaten sowie Regionalbüros in Barcelona, Belfast, Bonn, Cardiff, Edinburgh, Marseille, Mailand, München und Breslau. Die Vertretungen sind die Augen, Ohren und Sprachrohre der Kommission in den einzelnen EU-Mitgliedstaaten. Sie stehen mit den nationalen Behörden und Interessenträgern in Kontakt und unterrichten die Medien und die Öffentlichkeit über die EU-Politik. Darüber hinaus berichten die Vertretungen den zentralen Dienststellen der Kommission über wichtige Entwicklungen in den Mitgliedstaaten. Seit Amtsantritt der Juncker-Kommission werden die Leiter der Vertretungen vom Präsidenten ernannt und sind seine politischen Vertreter in den Mitgliedstaaten, in die sie entsandt werden.

Quelle und weitere Informationen:

  • Europäische Kommission ernennt neuen Leiter des Regionalbüros der Europäischen Kommission in Bonn