Europafahne
© 494148965, iStock | Volle Größe

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Europatag am 09. Mai 2016 im Kreishaus Neuss

Europa |

Auch in diesem Jahr begeht der Rhein-Kreis Neuss den jährlichen Europatag für die Region Mittlerer Niederrhein. Im Rahmen der Europawoche sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger am 09.05.2016 eingeladen, im Lichthof des Kreishauses Neuss an einer Informations- und Diskussionsveranstaltung unter der Überschrift "Ankommen in Europa - Gemeinsame Herausforderungen" teilzunehmen.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die positive Bewältigung der Flüchtlingskrise in der Europäischen Union, in Deutschland, in Nordrhein-Westfalen und im Rhein-Kreis Neuss.

Landrat Petrauschke wird die Veranstaltung eröffnen und u.a. die stellvertretende Leiterin der Regionalen Vertretung der Europäischen Kommission, Bonn, Frau Mirja Hannele-Ahokas, begrüßen, die den Einführungsvortrag zur Migrationsagenda der EU und zum EU-Türkei-Gipfel halten und einen Überblick über die bisherige Umsetzung der Beschlüsse der EU-Staats- und Regierungschefs und der Europäischen Kommission geben wird. Unter Führung von Beate Kowollik vom WDR werden im folgenden Kreisdirektor Dirk Brügge und Vertreterinnen und Vertreter von Wohlfahrtsverbänden und Ehrenamtler aus dem Rhein-Kreis Neuss und Mönchengladbach darlegen, wie sie konkret Flüchtlingen geholfen haben, fern ihrer Heimat Fuß zu fassen und erste Schritte in ein neues Leben zu machen. Im Interview mit Frau Kowollik werden die einzelnen Angebote und Projekte vorgestellt und über erste Ergebnisse und Erfolge aber auch noch bestehende Herausforderungen berichtet. Im Anschluss sind alle Gäste eingeladen, mit den Referentinnen und Referenten über die "Flüchtlingssituation" zu diskutieren und gemeinsam zu überlegen, wie sich die derzeitige Situation vor Ort darstellt, welche persönlichen Erfahrungen gemacht wurden und wo mögliche Herausforderungen für die Zukunft liegen.

Die Teilnahme ist kostenlos, das Programm wird durch ein Hornensemble der Kreisjugendmusikschule und ein Get-Togteher mit Imbiss und Wein abgerundet.