Europafahne
© 494148965, iStock | Volle Größe

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Wrocław und San Sebastian sind die Europäischen Kulturhauptstädte 2016

Europa |

Seit 1985 werden in jedem Jahr Europäische Kulturhauptstädte gekürt. Die Auszeichnung bietet Städten eine gute Gelegenheit, mehr Touristen anzuziehen und ihre Entwicklung über die Kultur voranzutreiben. Studien haben gezeigt, dass die Zahl von Touristen, die eine Stadt besuchen, im Durchschnitt um 12 Prozent im Vergleich zum Vorjahr steigt, wenn eine Stadt Europäische Kulturhauptstadt ist. In diesem Jahr sind das polnische Wrocław und das spanische San Sebastian die Europäischen Kulturhauptstädte.

In Wrocław wird das offizielle Kulturprogramm in Anwesenheit von Tibor Navracsics, EU-Kommissar für Bildung, Kultur, Jugend und Sport, vom 15. bis 17. Januar mit über 100 Konzerten, Ausstellungen und Shows eröffnet. Höhepunkt werden Straßenparaden zum zentralen Marktplatz Rynek sein, an denen über 2000 Künstler und Musiker mitwirken. In San Sebastian beginnt das Kulturhauptstadt-Jahr mit der offiziellen Eröffnungsfeier am 23. Januar.

"Europäische Kulturhauptstadt zu sein bringt den Bewohnern und der Wirtschaft der Städte langfristigen Nutzen. Ich wünsche Wrocław und San Sebastian viel Erfolg für ihre Kulturprogramme im kommenden Jahr", so Kommissar Tibor Navracsics. 

Europäische Kulturhauptstädte in Deutschland waren bisher Berlin (1988), Weimar (1999) und die Region "Essen für das Ruhrgebiet" (2010). 2017 werden Aarhus (Dänemark) und Pafos (Zypern) den Titel tragen, im Jahr darauf Valletta (Malta) und Leeuwarden (Niederlande).

Quelle und weitere Informationen:

  • EU-Aktuell vom 04.01.2016
  • Weitere Informationen in der vollständigen Pressemitteilung in englischer und französischer Sprache