Europafahne
© 494148965, iStock | Volle Größe

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Schreibwettbewerb der Europäischen Kommission zum Thema 'Erweiterung' - Deadline 27. Februar 2015

Europa |

"So ähnlich, so verschieden, so europäisch."

Wusstest du, dass die Europäische Union (EU) nach mehreren Erweiterungen die größte Volkswirtschaft der Welt mit über 500 Mio. Einwohnern ist? Sie hat international mehr Gewicht denn je.

Die Erweiterungspolitik der EU unterstützt europäische Länder bei der Vorbereitung ihres EU-Beitritts. So trägt sie dazu bei, Europa sicherer zu machen, Demokratie und Grundfreiheiten zu fördern und gleichzeitig die Rechtsstaatlichkeit in den Beitrittsländern zu festigen.

Die Europäische Kommission möchte gern erfahren, was du darüber denkst:

  • Welche Erfahrungen hast du in der erweiterten Europäischen Union gemacht?
  • Wie kann eine erweiterte Europäische Union die Herausforderungen der Zukunft bestehen?

Schicke uns deine Antwort auf eine oder auf beide Fragen (max. 1.000 Wörter) und gewinne großartige Preise! 


Regeln

Teilnahmeberechtigung

  1. An dem Wettbewerb können Bürger/innen der 28 EU-Mitgliedstaaten teilnehmen.
  2. Die Teilnehmer/innen müssen zum Zeitpunkt der Einreichungsfrist zwischen 18 und 25 Jahren alt sein.
  3. Die Teilnehmer/innen müssen in einem EU-Mitgliedstaat wohnhaft sein.
  4. Ihr könnt euren Beitrag in jeder Amtssprache der EU (siehe: http://europa.eu/about-eu/facts-figures/administration/index_de.htm) einreichen.
  5. Alle Texte müssen eindeutig etwas mit dem Thema des Schreibwettbewerbs zu tun haben.

Teilnahmebedingungen

  1. Der Wettbewerb steht Teilnehmer/innen zwischen 18 und 25 Jahren offen. Die Jury verlangt vor der Verleihung eines Preises einen Nachweis der Staatsbürgerschaft und des Alters (Kopie eines gültigen Reisepasses oder Personalausweises).
  2. Jede/r Teilnehmer/in darf nur einen Beitrag zu diesem Wettbewerb einreichen. Dabei werden nur Originalwerke berücksichtigt. Die eingereichte Fassung des Beitrags gilt als endgültige Fassung.
  3. Beiträge können in elektronischer Form über ein Online-Teilnahmeformular eingereicht werden. Ein Link zu diesem Formular wird über die Wettbewerbswebsite auf der Website der GD Erweiterung bereitgestellt. Alle unterstützenden Unterlagen müssen elektronisch eingesendet werden.
  4. Der Artikel darf (inklusive Titel, Überschriften und Zwischenüberschriften) maximal 1.000 Wörter lang sein.
  5. Jede/r Teilnehmer/in muss alle Pflichtfelder des Online-Teilnahmeformulars ausfüllen.

Wann und wie reicht ihr euren Beitrag ein?

  1. Die Einreichungsfrist für Beiträge endet am 27. Februar 2015 (12.00 Uhr MEZ).
  2. Die Beiträge müssen über das Online-Teilnahmeformular eingereicht werden.
  3. Die Einträge werden nicht an die Wettbewerbsteilnehmer/innen zurückgeschickt.

Urheberrecht

Der/die Teilnehmer/in muss Autor/in des Beitrags sein sowie das Urheberrecht und die Urheberpersönlichkeitsrechte des Beitrags besitzen. Plagiate führen zur Disqualifizierung. Das gilt auch für den Fall, dass Sprache oder Gedanken eines/einer anderen Autors/Autorin unbefugt genutzt und dann als die eigenen ausgegeben werden.

Das Urheberrecht eines Beitrags verbleibt bei dem/der jeweiligen Autor/in. Die Autoren der Gewinnerbeiträge müssen der Europäischen Union erlauben, ihre Arbeit zu veröffentlichen und sie für jedweden Zweck ohne die Zahlung von Honoraren zu nutzen. Die Teilnehmer/innen werden dazu im Online-Teilnahmeformular gebeten, ein Kästchen anzukreuzen, dass sie der förmlichen Übertragung dieser Rechte zustimmen.

Bewertung

Sämtliche eingereichten Beiträge werden auf nationaler Ebene in einer der offiziellen EU-Amtssprachen dieses Landes bewertet. Nach einer positiven Bewertung wählen die nationalen Jurys jeweils einen Beitrag als Gewinner aus. Die Arbeit und die Beratungen der Jurys sind geheim und ihre Entscheidungen endgültig. Die Preisträger/innen und die nicht erfolgreichen Teilnehmer/innen werden informiert.

Preise

Auf den/die nationale/n Gewinner/in wartet ein dreitägiger Besuch in Brüssel, Belgien, der Ende Mai 2015 stattfinden wird. Die Gewinnerartikel werden außerdem auf der Website der Europäischen Kommission veröffentlicht und führenden nationalen Medien zur Veröffentlichung angeboten. Die exakten Daten und das Programm des Besuchs werden nach der Auswahl der Gewinner/innen bestätigt. Für den Besuch in Brüssel werden die folgenden Kosten für die Gewinner/innen übernommen:

Eine Fahrkarte für Hin- und Rückflug (Economyclass) oder Hin- und Rückfahrt per Zug (1. Klasse) nach Brüssel ab Wohnort des/der Gewinners/Gewinnerin in einem der 28 EU-Mitgliedstaaten, Unterkunft und Verpflegung, Beförderungskosten innerhalb Brüssels sowie Eintritt zu den organisierten Aktivitäten.

Die Gewinner/innen müssen jegliche weitere Kosten, die für den Besuch in Brüssel anfallen, selbst tragen.

Datenschutz

Die Generaldirektion für Erweiterung bei der Europäischen Kommission speichert sämtliche persönlichen Daten, die während des Registrierungsprozesses angegeben werden. Die Generaldirektion wird diese Daten nur für diesen Wettbewerb nutzen. Die Europäische Kommission achtet die Privatsphäre der Nutzer/innen. Der Grundsatz des "Schutzes natürlicher Personen bei der Verarbeitung persönlicher Daten durch EU-Institutionen" basiert auf der Verordnung (EG) Nr. 45/2001 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 18. Dezember 2000. Die Namen der Gewinner/innen und ihre Beiträge werden veröffentlicht und es kann sein, dass die Medien über den Brüssel-Besuch der Gewinner/innen berichten.

Disqualifikation

Gewalttätige, hasserfüllte, sexistische, rassistische oder anderweitig beleidigende Beiträge sowie solche, die Material und/oder Aussagen enthalten, die in irgendeiner Weise die Rechte anderer verletzen oder gegen sie verstoßen, werden disqualifiziert. Das Einreichen eines Beitrags bedeutet, dass diese Regeln in ihrer Gesamtheit akzeptiert werden.

Weitere Informationen

Unter der web-site: http://event.iservice-europa.eu/de/schreibwettbewerb