Europafahne
© 494148965, iStock | Volle Größe

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Europäische Union feiert 20 Jahre Europäischen Binnenmarkt - "Binnenmarktwoche" im Oktober 2012

Europa |

Vom 15. bis 20. Oktober 2012 feiert die Europäische Union in allen 27 Mitgliedstaaten das 20jährige Bestehen des EU-Binnenmarktes. Die Europäische Kommission will im Rahmen der "Binnenmarktwoche" nicht nur einen Rückblick auf die Erfolge ermöglichen, sondern auch deutlich machen, dass die weitere Vollendung des Binnenmarktes für neues Wachstum in der derzeitigen Krise sorgen kann (siehe hierzu auch den Artikel "Für mehr Wachstum - 12 Projekte für den EU-Binnenmarkt" vom 10.11.2011 unter der Rubrik "EU-Aktuell).

Der Europäische Binnenmarkt wurde offiziell am 01. Januar 1993 geschaffen, mit diesem Tag wurden die Grenzen für Personen, Güter, Kapital und Dienstleistungen zwischen den EU-Mitgliedstaaten abgeschafft. Die Idee für einen großen EU-weiten Markt ohne Grenzen wurde vom damaligen Präsidenten der Europäischen Kommission, Jacques Delors, entwickelt und vorgestellt (sog. Delors-Paket I und II) und für seine Verwirklichung legte Delors einen Legislativ-Paket von 287 Maßnahmen vor.

Aus Anlass des Jubiläums wird es am 15. Oktober 2012 eine interaktive Veranstaltung im Europäischen Parlament geben, die mit Diskussionen, Videopräsentationen, Gesprächsrunden und einem Quiz für das Publikum aufwartet und zusätzlich den Rahmen für die Preisverleihung des Wettbewerbs "Generation 1992" bilden soll. Die Generation der jetzt Zwanzigjährigen soll ein Hauptthema der Veranstaltung sein, denn sie wurden im "Gründungsjahr" des Binnenmarktes geboren und haben kein Wissen über die Europäische Union vor diesem Datum. Im April 2012 wurde ein Kreativitätswettbewerb für die nach 1992 Geborenen ausgeschrieben, um zu erfahren, welche Ansichten, Erfahrungen, Einsichten und Erwartungen junge EU-BürgerInnen heutzutage mit dem Binnenmarkt verbinden und welche Herausforderungen sie für die Zukunft sehen. Im Rahmen dieses Wettbewerbs (Frist war der 15. Sept. 2012) sollten die jungen Erwachsenen ihre Erfahrungen und Meinungen zum Binnenmarkt auf verschiedene Art und Weise zum Ausdruck bringen. Die besten 20 Beiträge werden prämiert und die Gewinner zur Europäischen Binnenmarktwoche nach Brüssel eingeladen, wo sie während der Veranstaltung im Europäischen Parlament am 15. Oktober 2012 ihre prämierten Beiträge vorstellen sollen.

In diesem Zusammenhang finden auch die zahlreichen nationalen Veranstaltungen in den 27 EU-Mitgliedstaaten statt. Im Rahmen dieser Veranstaltungen sollen sich BürgerInnen, VertreterInnen von Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen (auch Verwaltungen) über ihre Erfahrungen mit dem Binnenmarkt austauschen und mögliche Verbesserungen für die Zukunft diskutieren.

Im Vorfeld der Binnenmarktwoche plant die Europäische Kommission die Verabschiedung eines weiteren Maßnahmenpakets zur Stärkung und Vertiefung des Binnenmarktes (sog. "Binnenmarktakte II").

Zur Erläuterung der Binnenmarktwoche hat die Europäische Kommission am 06.09.2012 eine Broschüre mit dem Titel "20 Jahre europäischer Binnenmarkt - gemeinsam für neues Wachstum" veröffentlicht, in der über die Vorteile und Chancen berichtet wird, die der Binnenmarkt Verbrauchern und Unternehmen bietet.