Europafahne
© 494148965, iStock | Volle Größe

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Europäische Kommission schaltet zentrale Europa-Website für Kinder

Europa |

Kurz vor Weihnachten hat die Europäische Kommission für Kinder eine eigene Website freigeschaltet ("kids-corner"). Diese bietet vielfältige Informationen und vieles mehr, jeweils kindgerecht aufbereitet; so können sich die Kinder auf der web-site über die Europäische Union und die Mitgliedstaaten informieren und erfahren, wie Entscheidungen im politischen System der EU zustande kommen; außerdem erhalten die Kinder die Kontaktdaten zu Ansprechpartnern in allen EU-Mitgliedstaaten. Weiterhin gibt es auf der web-site Spiele, z.B. zum Euro und Cartoons; für die jüngeren Kinder erklären Comicfiguren altersgerecht und spielerisch die Rechte der Kinder, für die älteren Kinder gibt es ebenfalls einen altersgerechten Zugang.

Hintergrund:

Mit der Freischaltung der web-site möchte die Europäische Kommission, dass sich schon die Jüngsten über die Europäische Union und ihre Funktionsweise informieren können. Europa und seine Zukunft werden seit der Wirtschafts- und Finanzkrise immer häufiger in den Medien diskutiert, in den Schulen kommt das Thema Europa immer öfter auf den Unterrichtsplan. Das tägliche Leben wird durch europäische Politik zunehmend beeinflusst bzw. bestimmt, daher ist es Brüssel ein Anliegen, dass die Menschen von klein an verstehen, was die EU ist und wie sie funktioniert. Im Rahmen ihrer Agenda für die Rechte des Kindes hatte die Europäische Kommission daher beschlossen, eine Europa-Website für Kinder zu erstellen.

Die "kids-corner" ist mit der bereits bestehenden web-site für LehrerInnen "Teachers corner" (enthält umfangreiche Unterrichtsmaterialien, die auch in größerer Anzahl bestellt werden können) verknüpft.