Mann berührt virtuelle Zahnräder
© Thinkstock / 166840188

Inhalt

Baugenehmigung (Sonderbauten)

Für die Errichtung und Änderung von Sonderbauten ist immer ein Genehmigungsverfahren erforderlich. Die Bauanträge müssen schriftlich von einem Architekt oder Ingenieur eingereicht werden. Sonderbauten bergen aufgrund ihrer Nutzungsart, der Gebäudegröße oder hoher Besucherzahlen ein erhöhtes Gefahrenpotential. Geregelt wird dieses Verfahren in den §§ 54, 68 Absatz 1 Satz 3 BauO NRW.

Zu Sonderbauten gehören unter anderem:

  • Hochhäuser,
  • große Verkaufsstätten (über 700 qm Verkaufsfläche),
  • Messe- und Ausstellungsbauten,
  • große Büro- und Verwaltungsgebäude (über 3.000 qm Geschossfläche),
  • Kirchen und Versammlungstätten mit Räumen für mehr als 200 Personen,
  • große Garagen (über 1.000 qm Nutzfläche).

Diese Dienststelle hilft Ihnen weiter

Bauaufsicht, Denkmal- und Wohnungswesen
Lindenstraße 10
41515 Grevenbroich
Telefon: 02181 601-6301
Telefax: 02181 601-6399
bauaufsicht@rhein-kreis-neuss.de

Weitere Dienststellen und Abteilungen: hier klicken.