Kalender und eine Sanduhr
© Thinkstock, 483092160

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Geschichte vor Ort: „Aus ihrem Heimatort verjagt und ermordet: Schicksal der Nettesheimer Familie Kaufmann“

Datum
Uhrzeit
Ort
Gasthaus Gillbach-Schänke
Sebastianusstraße 74
41569 Rommerskirchen (Nettesheim)
Preis
Die Veranstaltung ist kostenfrei; eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.
Schlagworte
Kultur, Vorträge, Lesungen

Das Archiv im Rhein-Kreis Neuss & die Interessengemeinschaft „Heimat + Historie NE – BU 962“ laden herzlich ein zum Vortrag von Josef Wißkirchen (Pulheim-Stommeln): „Aus ihrem Heimatort verjagt und ermordet: Schicksal der Nettesheimer Familie Kaufmann“

Der Lokalhistoriker Josef Wißkirchen veröffentlichte im Jahr 2016 mit dem Buch „Verfolgte Nachbarn am Gillbach“ eine rund 360 Seiten starke Publikation zur Geschichte der Juden in der heutigen Gemeinde Rommerskirchen. In diesem Band widmete er sich dem Schicksal jener 108 Juden, welche in den Gemeinden Rommerskirchen und Nettesheim-Butzheim während der Jahre der nationalsozialistischen Herrschaft gelebt haben. Sein Vortrag wird sich vor allem auf die damals in Nettesheim ansässige Familie Kaufmann konzentrieren und deren Lebens- und Leidensweg darstellen. Im Anschluss an den Vortrag wird Gelegenheit zur Diskussion bestehen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Karte