Kalender und eine Sanduhr
© Thinkstock, 483092160

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Exkursion am Samstag "Von Mossul nach Palmyra"

Datum
Uhrzeit
Ort
Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH
Helmut-Kohl-Allee 4
53113 Bonn
Preis
15,-
Schlagworte
Kultur, Führungen

Mossul, Aleppo, Palmyra, Leptis Magna - diese Städte sind Symbole für das sagenumwobene Weltkulturerbe vergangener Zivilisationen, aber auch für die Zerstörung ihrer Denkmäler durch Fanatismus und Kriege. Mit Hilfe modernster virtueller Rekonstruktionen erweckt die Ausstellung diese legendären und heute zerstörten Stätten zu neuem Leben. Wir laden Sie ein, die glorreiche Vergangenheit dieser Orte, die Geschichte ihrer Zerstörung und die Möglichkeit einer Rekonstruktion in spektakulären Animationen zu erleben.

Die Präsentation veranschaulicht eindrucksvoll, dass das kulturelle Erbe im Nahen Osten und Nordafrika grundsätzlich multikulturell und multireligiös war und im Zentrum eines eng vernetzten Austauschs zwischen drei Kontinenten stand. Die Bundeskunsthalle unterstreicht mit dieser Ausstellung die Bedeutung des Erhalts dieses universellen Erbes der Menschheit.

Die Führung beginnt um 15:00 Uhr, Treffpunkt am Haupt-Eingang (Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH, Museumsmeile Bonn Helmut-Kohl-Allee 4 in 53113 Bonn) um 14:45 Uhr!

Nach der Führung treffen wir uns zu einer geselligen Runde im "Speisesaal der Bundeskunsthalle" und freuen uns auf neue Mitglieder. (Bitte bei der Anmeldung mit angeben ob Interesse besteht.)   

Bitte anmelden unter Tel 02183 / 7045.  Die Führung ist für Vereinsmitglieder kostenfrei. (Gäste zahlen € 15,-) Die An- und Abreise wird selbst organisiert.   

Vielen Dank!

Karte