Zu sehen ist ein Quartett mit seinen Instrumenten
© RSH, Düsseldorf

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Konzertreihe: Sinstedener Klassik

Die Sinstedener Klassik wurde 2018 von der Robert-Schumann-Hochschule  Düsseldorf, der Deutschen Kammerakademie Neuss und dem Kulturzentrum Sinsteden des Rhein-Kreises Neuss in Leben gerufen, um junge und talentierte Musikerinnen und Musiker während ihres Studiums zu fördern. Die Musikerinnen und Musiker sollten bis 30 Jahre alt sein und schon an Wettbewerben erfolgreich teilgenommen haben. In diesem Jahr werden vier Konzerte angeboten, die sich über das Jahr verteilen.

Zwei Konzerte der Sinstedener Klassik sind den Preisträgern des Sieghardt-Rometsch-Wettbewerbes vorbehalten. Dieser Wettbewerb besteht aus einem Wettbewerb für Soloinstrumente und Sologesang im Sommersemester und einem Wettbewerb für Kammermusik im Wintersemester der Robert-Schumann Hochschule. Ein drittes Konzert der Sinstedener Klassik stellt die Stipendiaten der Kammerakademie Neuss vor, die sich ebenfalls durch besondere Leistungen qualifiziert haben. Das vierte Konzert gestaltet die Musikschule des Rhein-Kreises Neuss, hier werden die Preisträger des Wettbewerbes ‚Jugend musiziert‘ vorgestellt.

Die klassische Musik wird durch eine ungezwungene Atmosphäre an einem  ungewöhnlichen Konzertort, dem Kulturzentrum Sinsteden, einem breiten Publikum erlebbar gemacht. Es bildet eine stimmungsvolle Kulisse für Darbietungen, die sonst den Besuchern renommierter Konzerthallen und Opernhäuser vorbehalten bleiben.

Schirmherrr der Sinstedner Klassik:
Dr. Martin Mertens Bürgermeister der Gemeinde Rommerskirchen

Mit finanzieller Unterstützung:
Gemeinde Rommerskirchen
Freunde des Kulturzentrums Sinsteden e.V.
Sparkasse Neuss
Rhein-Kreis Neuss