Eine Frau und ein Mann am Telefon
© 83115237/Creatas/Thinkstock

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Podcast-Archiv

  • Kressboomschmücke (07.12.2015)

    Witzige Weihnachtsgeschichte von Hans-Peter Menzen.

  • Mundarttelefon erinnert an Hans Leitterstorf (30.10.2015)

    Das Mundarttelefon möchte heute an den Nievenheimer Architekten, Lokalhistoriker und Archivar Hans Leitterstorf erinnern. Geboren 1936, machte er zunächst eine Ausbildung teils zum Zimmermann, teils zum Bauschreiner und bildete sich dann in der Werkkunstschule Krefeld weiter, um sich in seinem Heimatort Nievenheim als freier Architekt niederzulassen.

  • Zum Gedenken an Hans Sürtenich (09.01.2015)

    Anlässlich des Todes des Heimatdichters Hans Sürtenich am 20. Dezember 2014 erinnert das Internatonale Mundartarchiv "Ludwig Soumagne" des Rhein-Kreises Neuss in seinem Mundarttelefon mit zwei Texten an den regional bekannten und beliebten Autor.

  • "Nüsser-Tön" zum Jahreswechsel von Heinz Gilges (03.12.2014)

    Seit 1995 verfasst Heinz Gilges "kleine Mundartgedichte für den Hausgebrauch", wie er es nennt. Hier ist er erstmals mit bislang unveröffentlichten Gedichten zum Jahreswechsel zu hören. Er trägt die Gedichte "Advent", "Kindheitserinnerung", "Quirinus Schutzpatron" und "Winkterdaag" vor.

  • Nachdenkliches von Hans Hugo Hanrath im Mundarttelefon (27.10.2014)

    Es sind keine typischen Herbsttexte und Gedichte, die der Rhein-Kreis Neuss aktuell mit seinem Internationalen Mundartarchiv im Mundarttelefon von Hans Hugo Hanrath vorstellt, aber sie passen irgendwie doch zur jetzigen Jahreszeit.

  • Nüsser-Tön zur Kirmes: Mundarttelefon mit Gedichten von Heinz Gilges (03.07.2014)

    Das Internationale Mundartarchiv "Ludwig Soumagne" des Rhein-Kreises Neuss stellt in seinem aktuellen Mundarttelefon drei witzig-ironische Gedichte von Heinz Gilges wiederholt zum Thema "Kirmes" vor: "Naseränking", "Dat Holzjewehr" und "Zapfenstreich".  Der Autor trägt die Texte selbst vor.

  • Peter-Josef "Pejo" Stefes: E Pännche Industrie (24.04.2014)

    Seit seiner Pensionierung verleiht Peter-Josef "Pejo" Stefes dem Dialekt in vielen Veranstaltungen im gesamten Kreisgebiet gemeinsam mit vielen Mundartdichtern Gestalt und Stimme. Im Mundarttelefon ist er jetzt mit einer Geschichte zu hören, die er selber so erlebt, bzw. bei der er typischerweise selber beteiligt war. Sie heißt: "E Pännche Industrie".

  • Schneider Böck (10.01.2014)

    Das Internationale Mundartarchiv "Ludwig Soumagne" des Rhein-Kreises Neuss stellt in seinem aktuellen Mundarttelefon eine kleine, witzige und sehr stimmige Übertragung des Wilhelm Busch Gedichts "Schneider Böck" von Prof. Dr. Wilhelm Schepping vor.

  • "Nüsser-Tön" zum "Advent" von und mit Katharina Hall (22.11.2013)

    "Spekulatius" heißt die Geschichte, in der die Neusser Autorin ihre Kindheitserinnerungen aus der Backstube ihres "Ohme Johann" in der Adventszeit beschreibt. Und in Erinnerung an die Anfang 2013 verstorbene Neusser Autorin Maria Meuter trägt sie deren Gedicht "Weihnachte om Jlockhammer" vor.

  • Hans Hugo Hanrath: Urlaub (22.07.2013)

    Das Internationale Mundartarchiv "Ludwig Soumagne" des Rhein-Kreises Neuss stellt in seinem aktuellen Mundarttelefon eine Erzählung des Gladbacher Autors Hans Hugo Hanrath vor: "Urlaub es doch jet Schönnes".

  • Hans-Peter Menzen - Navigation (15.10.2012)

    Das Internationale Mundartarchiv "Ludwig Soumagne" des Rhein-Kreises Neuss stellt in seinem aktuellen Mundarttelefon eine heitere Betrachtung über Navigation von Hans-Peter Menzen vor.

  • Wilhelm Küppers - unveröffentlichte Sentenzen (03.07.2012)

    "Neusser Lebensweisheiten" überschrieb der bekannte Maler, Grafiker und Bildhauer Wilhelm Küppers (1901-1990) ein kleines Heftchen, das sich in seinem Nachlass fand. Gewidmet waren die kurzen Verse in Neusser Mundart seiner Frau Hanna.

  • Texte von Peter Rüttgers aus Reuschenberg (25.05.2012)

    Zwei Gedichte und ein Liedertext von Peter Rüttgers aus Reuschenberg, in denen er seine innige Verbundenheit mit seinem Heimatdialekt zum Ausdruck bringt.

  • 25 Jahre Mundartarchiv (01.04.2011)

    Anlässlich des 25-jähirgen Bestehens des Mundartarchivs erinnert dieser Podcast an den Namensgeber Ludwig Soumagne und stellt eine kleine Auswahl seines literarischen Schaffens vor.

  • "Kirmes" von Katharina Hall und Heinz Gilges (26.07.2010)

    Sommerzeit ist Kirmes-Saison. So stellt das Mundarttelefon aktuell Beiträge zum Thema "Kirmes“ vor. Sie stammen von Katharina Hall und Heinz Gilges, die beide zum zweiten Mal mit originellen Beiträgen im Mundarttelefon vertreten sind.

  • Dat Chreskengsche (12.02.2010)

    Sie hören die Weihnachtsgeschichte "Dat Chreskengsche“ von Katharina Hall, eine wahre und witzige Erinnerung an ein Weihnachtsfest unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg. Am Mundarttelefon liest, oder besser erzählt, die Autorin selbst.

  • Mundarttelefon - "Ken Orientierung" von Hans-Peter Menzen (15.01.2010)

    Das Internationale Mundartarchiv stellt zum dritten Mal einen Prosatext von Hans-Peter Menzen vor. Der Autor trägt seine Geschichte selbst vor.

  • Mundarttelefon - Gedichte von Dr. Albert Mathias Kreuels (18.06.2009)

    Das Internationale Mundartarchiv möchte an den bedeutenden Neusser Autor Albert Mathias Kreuels erinnern, der am 12. Mai 2009 verstarb. Die hintergründigen Gedichte werden vorgetragen von Prof. Dr. Wilhelm Schepping.

  • Mundarttelefon - Willi Könen und Hans-Hugo Hanrath (07.04.2009)

    Mit Hans Hugo Hanrath, geboren 1941 in Mönchengladbach, und Willi Könen, geboren 1948 in Grimmlinghausen, stellt das Internationale Mundartarchiv zwei bekannte und beliebte Dialektautoren aus unserer Region mit eigenen Texten vor.

  • Mundarttelefon - Lyrik-Auswahl von Willi Könen (10.03.2009)

    Das Internationale Mundartarchiv stellt ab sofort eine Auswahl aus der neuen Publikation (van Acken Verlag) von Willi Könen in seinem Mundarttelefon vor. Der Autor selber trägt seine Texte vor.

  • Mundarttelefon - "Kall över Krankheete" von Hans-Peter Menzen (10.03.2009)

    Das Internationale Mundartarchiv stellt zum 2. Mal einen Prosatext von Hans-Peter Menzen vor. Es ist seine Erzählung "Kall över Krankheete". Der Autor trägt seine Geschichte selbst vor.

  • Mundarttelefon - "Pänz on Platt" - Neusser Kinder (10.03.2009)

    Im Dezember 2001 fanden sich 4 der Preisträgerinnen des Wettbewerbs "Pänz on Platt“ mit ihren Eltern und dem Organisator des Mundart-Wettbewerbs Klaus Laufenberg im Medienzentrum ein, um Gedichte von Karl Kreiner für das Mundarttelefon aufzunehmen.

  • Mundarttelefon - Prosa von Hans Hugo Hanrath (27.02.2009)

    Mit seinen originellen, witzigen und volksnahen Geschichten ist der Autor Hans Hugo Hanrath über die Grenzen von Mönchengladbach bekannt geworden. Das Mundarttelefon stellt mit "Fitschbonne" und "Steckföttsches fange" zwei Texte aus dem Buch "Dä Die Dat"vor. Es liest der Autor.

  • Mundarttelefon - Lyrik von Joseph Lange (27.02.2009)

    Zu hören sind "Wie de Mull jewaaße es", "Wenkvogel", "Alde Böhm", "Wie mer noch kleen Kenger wore" und "D’r Rhing löpp över" vom verstorbenen Stadtarchivar Joseph Lange. Die Vortragenden und Interpreten von Joseph Langes Mundartlyrik sind Helga Peppekus und Prof. Dr. Wilhelm Schepping.

  • Mundarttelefon - Lyrik-Auswahl von Ludwig Soumagne (27.02.2009)

    Das Internationale Mundartarchiv würdigt mit seinem Mundarttelefon seinen Namensgeber Ludwig Soumagne mit einer Auswahl von Mundarttexten aus verschiedenen Jahrzehnten. Ludwig Soumagne verstarb am 22. Oktober 2003.

  • Mundarttelefon - Neusser Lyrik zur Adventszeit (18.02.2009)

    Zu Wort kommen stimmungsvolle Zeilen zum Christfest und Jahreswechsel von Karl Kreiner, Franz Josef Habitz und Josef Schneiders. Zusammengestellt wurden die Texte von den Neussern Helga Peppekus und Wilhelm Müller, die sie auch vortragen.