Schülerarbeitsheft Hier leben wir
© Archiv im Rhein Kreis Neuss

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Hier leben wir - Rhein-Kreis Neuss: Neuauflage des Schülerarbeitsheftes vorgestellt

Bildung |

Große Freude in der Neusser Leoschule: Das Schülerparlament konnte die jetzt erschienene Neuauflage des beliebten Schülerarbeitsheftes in Empfang nehmen. Beate Pricking, Präsidentin des Kreisheimatbundes Neuss e.V., Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Stephan Meiser, Direktor Kommunikation der Sparkasse Neuss waren eigens in den Neusser Norden gekommen, um die neuen Hefte zu übergeben. "Zu meiner Schulzeit war Heimatkunde noch ein eigenes Fach. Das ist heute nicht mehr so. Um so wichtiger erscheint es jedoch, dass die Schülerinnen und Schüler mit dem neu bearbeiteten Heft eine gute Möglichkeit zur Hand haben, ihre Heimat zu erkunden", erläutert Landrat Petrauschke.

Das Heft stellt eine Neubearbeitung des erstmals 2010 erschienenen gleichnamigen Arbeitsheftes dar. Wie dieses behandelt auch die Neuauflage zentrale Thematiken des Rhein-Kreises Neuss in 17 selbstständigen Kapiteln. Eigenständige Abschnitte gibt es beispielsweise über den Kreis und seine acht Kommunen, aber auch zu diversen Sachthemen wie z.B. zur Geschichte des Kreises, zum Brauchtum, zum Rhein oder zur Braunkohle.

"Hier leben wir" richtet sich in erster Linie an Schülerinnen und Schüler des 3. und 4. Schuljahres in der Grundschule. Die Kreisverwaltung wird sämtliche Grundschulen im Kreisgebiet in den kommenden Wochen mit ausreichend Exemplaren versorgen.

Das Arbeitsheft wird - wie bereits die erste Auflage - vom Kreisheimatbund Neuss e.V. herausgegeben. Die Neubearbeitung wurde vom Archiv im Rhein-Kreis Neuss realisiert. Sie bezieht sich in erster Linie auf eine Aktualisierung der vorhandenen Texte, Bilder und Karten sowie des von Frau Jutta Wilms (Neuss) realisierten Layouts. Einen besonderen Mehrwert der Neuauflage stellen die in dieser Form erstmals zum Abdruck gebrachten Karten dar. Sie wurden vom Katasteramt des Rhein-Kreises Neuss realisiert und basieren auf den verlässlichen Daten des Liegenschaftskatasters. Finanziert werden konnte das neue Heft dank einer großzügigen Spende der Sparkasse Neuss. "Die Neuauflage des Schülerarbeitsheftes mit all seinen diversen Inhalten liegt dem Kreisheimatbund sehr am Herzen. Ich freue mich deshalb außerordentlich, dass wir das neue Heft im Rahmen unserer Schriftenreihe herausgeben können", sagt Beate Pricking.

Nach Ausgabe der analogen Papierausgabe wird eine digitale Version des Arbeitsheftes auf der Homepage des Kreisheimatbundes Neuss e.V. veröffentlicht werden, um allen Interessierten einen einfachen Zugriff auf den Inhalt zu ermöglichen.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können das Heft für eine Schutzgebühr von 5,- Euro beim Archiv im Rhein-Kreis Neuss sowie in den Kreishäusern Grevenbroich und Neuss beziehen.